Quadrate

Grundlagen unserer Arbeit

Unsere Arbeit als Berater, Trainer und Coach basiert auf folgenden Grundlagen:

Zielorientierung:

Eine Maßnahme kann nur dann erfolgreich sein, wenn von Beginn an fest steht, wofür genau sie dienen soll. Hierfür bedarf es neben einer Analyse des Ausgangszustandes vor allem auch eines klaren Zielbildes im Sinne dessen, was sich nach erfolgreicher Umsetzung der Maßnahme im Vergleich zum Ausgangszustand verbessert hat. Dafür ermitteln wir zusammen mit Ihnen als Auftraggeber Kriterien, anhand derer die Veränderungen nachvollzogen werden können; so wird für alle Beteiligten klar erkennbar, welche konkreten Anforderungen an sie und ihr Handeln gestellt werden.

Lösungs- und Ressourcenorientierung:

Ist das Ziel definiert, gilt es zu ermitteln, auf welchem Lösungsweg der gewünschte Zielzustand erreicht werden kann. Ganz im Gegensatz zu einer problemorientierten Sichtweise (bei der auf das bestehende Problem und dessen Ursachen fokussiert wird) richten wir in unserer Arbeit die Aufmerksamkeit darauf, mit welchen (gegebenen oder auch zusätzlich benötigten) Ressourcen das angestrebte Ergebnis erreicht werden kann. Mit der Fokussierung auf Ressourcen mobilisieren wir personen- und unternehmensinterne Kräfte und mache sie für den Erfolg jeder einzelnen Maßnahme nutzbar.

 

Erfahrungsorientierung:

Meist sind Personen und Unternehmen nicht das erste Mal mit den zu ändernden Themenstellungen konfrontiert; d.h. es bestehen bereits Erfahrungen, wie bisher mit bestimmten Aspekten umgegangen wurde. Diese Erfahrungen gilt es in den laufenden Prozess einzubinden, um so sicher zu stellen, dass alle am Prozess Beteiligten wirklich hinter dem Projekt stehen. Zudem sind von uns durchgeführte Maßnahmen selbst erfahrungsorientiert aufgebaut; das bedeutet: wir ermöglichen den Beteiligten- z.B. anhand von fallbezogenen Übungen - eigene Erfahrungen machen, die sie durch Reflektion auf den Arbeitsalltag übertragen und in ihr Verhaltensrepertoire übernehmen können.

 

 

Transferorientierung:

Entscheidend ist letztendlich, dass die Erfahrungen und Erkenntnisse aus den durchgeführten Maßnahmen in den Alltag übertragen werden und so zu einer langfristigen Steigerung der Effizienz und Effektivität künftigen Handelns führen. Durch permanente Reflektion und Instrumente wie z.B. einem Transfertagebuch oder Reviews fördern wir in unserem Handeln die Transferleistung aller am Prozess Beteiligten und stärken hierdurch die Nachhaltigkeit jeder Maßnahme für das gesamte Unternehmen.